Die ersten Krokusse blühen, das Wort „Lockerungen!“ macht im Parlament die Runde und die „neue“ Homepage der baupressekompakt ist nun am Start. Seit ein paar Tagen haben wir die Anmeldung freigeschaltet und freuen uns jetzt auf die ersten Frühbucherrabatt-Schnäppchenjäger. Unser Rahmenprogramm steht nahezu und es gibt bald …

… neue Features und Verbesserungen bei der Buchung. Wichtigste Neuerung, bei der wir aber noch in der Programmierung stecken, ist die Möglichkeit, Gesprächsinteressen anzumelden. Will heißen: Wer sich angemeldet und seine Login-Daten hat, kann in der Teilnehmerliste bei Unternehmen bzw. Redaktionen eine Sprechblase anpinnen und somit einen Besuch am Round-Table bekunden. Somit kann jeder im Vorfeld sehen, ob man selbst viel gefragt ist und auch wer an einem Gespräch Interesse hat. Dies soll allen Teilnehmern helfen, ihr Zeitmanagement besser planen zu können. Wir haben auch überlegt, konkrete Terminslots nach der Uhrzeit planen zu können, sind aber schnell wieder davon abgekommen, weil dies dem Flair der baupressekompakt nach entspannten Gesprächen zuwiderliefe. Wie gesagt – die Programmier-Baustelle steht kurz vor dem Abschluss. Wir sind gespannt.

Weiterhin stehen fortan die angeteaserten aktuellen Meldungen und Hinweise ganz oben auf der Homepage. Die Teilnahmebedingungen inklusive Kosten und Stornofristen können nun direkt über einen Menüpunkt angeklickt werden und sind nicht erst im Zuge der Anmeldung sichtbar. Die Planung des Rahmenprogramms ist auch in den letzten Zügen – wir werden an dieser Stelle umgehend informieren, sobald hier die letzten Absprachen vertraglich unter Dach und Fach sind.

Die Veranstalter Christoph Zebe und Claudia Siegele freuen sich auf Eure Anmeldungen. Wir werden Sie auch in diesem Jahr wieder im Esperanto-Hotel in Fulda vom 11. bis 13. September 2022 begrüßen.

Die Anmeldung schalten wir in den nächsten Tagen frei. Also – nicht verpassen, auf die ersten zehn Anmeldungen wartet eine zusätzliche Überraschung!

Es geht wieder los – die bpk 2022 steht in den Startlöchern! Kleines Ratespiel am Rande: Auf welchem berühmten Bahnhof posiert dieses possierliche Opossum? Die Auflösung gibt´s am Sonntagabend im 6. OG in der Hotelbar … 😉